» Lackieren allgemein

lack matt schleifenNeuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellenLackausbesserung
234567>
AutorNachricht
Elite 

Geschlecht:
Fahrzeug: 96-00 B16
Anmeldedatum: 21.10.2006
Beiträge: 1204
Chats: 26
Wohnort: NRW
23.10.2008, 15:10
zitieren

mit welchen farbherstellern habt ihr die besten erfahrungen gemacht. gibt es lackhersteller die man meiden sollte ?

wasserbasis oder acryl ?

ich lackier seit jahren selbst, hab aber hin und wieder auch rückschläge gehabt. beim letzten mal gab es orangenhaut. allerdings ist nicht ganz raus ob ich schlecht gemixt habe oder die temperatur nicht gepasst hat.

ich habe vor nächstes wochenende nochmal zu lackieren, allerdings bei außentemperatur.... acryl 2:1 mit 15% verdünnung.

seit ihr lackierprofis ? meint ihr das haut bei dem wetter noch hin ?


pn
Premium-Member 

Name: Niko
Geschlecht:
Fahrzeug: Ej2
Anmeldedatum: 19.05.2008
Beiträge: 6329
Chats: 29
Wohnort: Attendorn
29.10.2008, 13:56
zitieren

bei den Temperaturen kannst du das Lacken vergessen! Mindestens 20° sonst gibts Läufer weil der Lack nicht trocknet oder eben der Klarlack wird sch***. Also ich nehme normalen Acryllack. Empfehlen kann ich dir da Standox oder Spies Hecker. Wobei ich meinen aktuellen Lack bei www.lackboerse.com bestellt habe und der ist echt super! mischen tu ich 2:1 und Verdünnung nach Gefühl je nachdem wie kalt/warm es ist...

pn
Veteran 

Name: werner
Geschlecht:
Fahrzeug: crx del sol
Anmeldedatum: 02.10.2007
Beiträge: 529
Chats: 1
Wohnort: aschaffenburg
29.10.2008, 18:15
zitieren

lackbörse naja.hab mal vor nem jahr das candy blue geholt.bin fast verzweifelt.sau dünn der lack.echt übel

pn
Veteran 

Geschlecht:
Fahrzeug: Accord CB8, BMW 635
Anmeldedatum: 30.01.2006
Beiträge: 901
Chats: 3
Wohnort: Kassel
29.10.2008, 18:36
zitieren

Bei Metallic- und Basislacken (Acryl) sollte der Hersteller eigentlich egal sein, da kommt es eher drauf an, dass jemand den gewünschten Farbton 100%ig mischen kann.

Bei Klarlacken bzw. Einschichtlacken gibt es schon größere Unterschiede.

Zum Pfuschen:
Nexa Autocolor (früher "ici"), normales 2K-Acryl. Kann man auch mit ordentlichen Toleranzen zusammenmixen, funktioniert immer irgendwie und bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Härtern, Verdünnern, Weichmachern und sonstigen Zusätzen, dazu noch -zig unterschiedliche Grundierungen etc.
Nachteil: Klarlack neigt bei zu dickem Auftragen zum "Kochen" (Bläschenbildung).

Zum schnellen Arbeiten bei geringem Verbrauch und erstklassigem Glanz:
Glasurit 2K Acryl.
Nachteil: Klarlack trägt nur sehr gering auf und ist vergleichsweise kratzempfindlich.

Ähnlich gut:
DuPont Centari - aber z.T haarsträubend kompliziert zu mischen und ganz furchtbar bei niedrigen Temperaturen. Dafür später sehr hart.

Eher fies:
Lesonal 2K Acryl. Schwer zu lackieren (wässrig-dünn), schwindet ungewöhnlich stark. Wird dafür aber recht hart.

Allgemein sehr gut sollen die Spies-Hecker Lacke sein, ein mir bekannter Profi steht auch ziemlich auf Standox - kenne ich aber beides nicht persönlich.

Ein Freund von mir hatte kürzlich ein 2K-Acryl eines Online-Versenders, das man auf ganzer Linie voll vergessen konnte - Name ist mir leider entfallen.

Wasserlacke kenne ich ebenfalls nicht allzu gut, hier ist jedoch eine ordentliche Temperatur samt sehr guter Absaugung/Lüftung sehr viel wichtiger.
Will man mit wasserverdünnbarem Basislack/Metallic pfuschen, kann man auch Aceton als Verdünnung nehmen - klappte bei mir sehr gut.


Lackierst Du bei nierdigen Temperaturen mit normalem 2K-Acryl und bekommst das halbwegs "nasenfrei" hin, wartet u.U. das nächste Problem: Lange Trockenzeit bei nieriger Temperatur und ggf. höherer Luftfeuchtigkeit - das kann zu einem leicht matten bzw. matt-fleckigen Ergebnis führen.



Verfasst am: 29.10.2008, 18:46
zitieren

Ach ja, amerikanische Hersteller haben es vorgemacht und einige Europäer ziehen allmählich nach:
Lacke auf PU-Basis (Polyurethan) sind i.A. hochwertiger - sie haften besser und bilden wesentlich stabilere Oberflächen.
Z.B. Petzoldt's in Hagen hat da einiges im Programm.

Noch heftiger sind eigentlich Epoxy-Lacke, aber leider auch verdammt schwierig zu bekommen. Wir haben da mal ein wasserbasiertes Zeugs für Skulpturen verwendet, das wirklich verdammt belastbar war und auch Jahre später nicht verwittert ist.
Zumindest Epoxy-Grundierungen findet man schon häufiger und sollte sie auch verwenden, wenn es auf wirklich gute Haftung ankommt - da kann man quasi mit dem Hammer drauf rumschlagen, ohne dass was abplatzt.
pn
Premium-Member 

Name: Niko
Geschlecht:
Fahrzeug: Ej2
Anmeldedatum: 19.05.2008
Beiträge: 6329
Chats: 29
Wohnort: Attendorn
31.10.2008, 07:50
zitieren

Also ich hab schon Standox sowie Spies Hecker Klarlacke gespritz und ich muss sagen, ich bin ganz besonders von dem SPies Hecker Klarlack so enttäuscht. Er ließ sich bei ca 30° so schlecht vearbeiten. Der Klarlack bindet nicht gut und selbst wo ich schon min. 20% Verdünnung drin hatte, wollte er einfach nicht. Ganz anders der Standox Klarlack der ist natürlich astrein. Aber der kostet sau viel.
Ich persönlich kann aus eigener Erfahrung den Klarlack von lackbörse empfehlen, (VOC 420). Kinderleicht und wird selbst mit qualitativ schlechteren Pistolen richtig schön glatt spritzen. Bin begeistert! Aber les dir die Bewertungen des Klarlacks durch, dann weisst du was ich meine :)

EDIT: guck mal in hier in mein Thread, wie gut der Lack geworden ist. Ist komplett alles von Lackbörse. Da gibts das XL Paket für 240€. Mit Füller,Lack,Klarlack,Verdünnung. Das reicht völlig für eine Komplettlackierung.

@lappeduddel: Ja der Lack ist dünn, aber wir haben den bei ca 30° gespritzt und ich hab einen dünnen Gang vorgespritzt und einen dicken hinterher, mir ist nichts aufgefallen, also das der schlecht deckt oder so...


pn
Veteran 
Geschlecht:
Fahrzeug: Civic EJ9-rip,Honda Jazz GE3, Kawa ZZR, Hüpftier ''Rody''
Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 724
Chats: 0
Wohnort: Bergisches Land
31.10.2008, 08:09
zitieren

was heißt denn bei Außentemperatur? unbeheizte Garage?

pn
Premium-Member 

Name: Niko
Geschlecht:
Fahrzeug: Ej2
Anmeldedatum: 19.05.2008
Beiträge: 6329
Chats: 29
Wohnort: Attendorn
31.10.2008, 08:42
zitieren

geh mal von aus, aber wenn du jetzt bei Außentemparatur lackieren willst, ist das ein sicheres Versagen. Du brauchst fürn Lack min. 20° wenn du ein vernünftiges Ergebnis haben willst^^

pn
Veteran 

Geschlecht:
Fahrzeug: Accord CB8, BMW 635
Anmeldedatum: 30.01.2006
Beiträge: 901
Chats: 3
Wohnort: Kassel
31.10.2008, 09:38
zitieren

Sehe ich genau so.
Im Winter in der Garage, das gibt nix.


pn
Premium-Member 

Name: Niko
Geschlecht:
Fahrzeug: Ej2
Anmeldedatum: 19.05.2008
Beiträge: 6329
Chats: 29
Wohnort: Attendorn
31.10.2008, 09:51
zitieren

doch geben tut das schon was wenn man das richtig anstellt. Wir lackieren jetzt meinen in einer Garage weiter. Aber die ist halt mit Extrafolien an den Wänden und Absauganlage^^ Wäre realisieren wir, indem wir ordentlich auf 40-50° vorheizen und nachm lackieren wird die Wärme auf konstante 30-35° gestellt und dann trocknet das auch fix^^

pn
Gast 
10.04.2009, 17:35
zitieren

Mach mit!

Wenn Dir die Beiträge zum Thread "Lackieren allgemein" gefallen haben oder Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden:



Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
✔ kostenlose Mitgliedschaft
keine Werbung
✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
✔ schnelle Hilfe bei Problemen
✔ Bilder und Videos hochladen
✔ und vieles mehr...

Zu lackierkabine mieten kassel, lackboerse erfahrungen und beispritzverd findest Du weitere passende Themen in der Suche. Alternativ kannst Du auch mal nach lackierkabine mieten nrw, klarlack auftragen und lack temperatur suchen.


Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellen
234567>
Ähnliche BeiträgeRe:
Letzter Beitrag
Crx ED9 komplett deep Black lackieren Farbe?! Erstmal lackieren!!!
Hey Leute Ich bräuchte mal eure Hilfe Und zwar will ich jetzt demnächst meinen neues Projekt lackieren und zwar in richtig tiefen deep Black Metallic Welche Farbe und wieviel liter brauche ich?! Dann ich mache es zum ersten mal wäre um ein paar Tips von...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von TheD4rkn3ss
1
119
06.07.2015, 21:41
remb0ii
Frontschürze selber lackieren oder lackieren lassen ? (schwarz metallic)
Hey Leute! Habe eine frage unzwar geht es um meine neue die muss in schwarz metallic [URL=http://www.maxrev.de/kgrhqf-hce-mzikrckbpurb4ohq48-20-bild-296689.htm]>>>Gelb/Goldene Frontschürze <<<[/URL] :D die lackiert werden muss, was...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von Daggels
5
558
02.03.2013, 15:10
Hoodster
Lackieren
Moin Leute. Bin so nebenbei ein bisschen am lackieren. So Hobbymäßig. Da wollte ich euch meinen ersten lackierten Sschweller nicht vorenthalten. Schweller wurde mir von FOXSTYLE zur verfügung gestellt um bissel zu üben. DANKE NOCHMAL CHEFFE...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von longisland88
8
757
12.07.2007, 20:00
Hondafahrer1983
lackieren
Wollt mal eure meinung, erfahrungen so erfahren zum Thema lackieren :) Ein bekannter von mir, hat zum beispiel sein auto mattschwarz gerollt, er hat mir berichtet, es war auch beim rollen ein zeit aufwendiges spiel, vom Beruf ist er lackierer, hat es...
Seite 2, 3 [Spachteln, Schleifen & Lackieren]von maxym
23
689
17.08.2011, 04:51
maxym
Lackieren
Hallo leute suche in der umgebung rund von ingolstadt einen guten lackierer und airbrusher, wäre einiges zum tun in meinem bekannten kreis und bei meinem...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von Blackcivic83
1
146
19.06.2013, 07:18
Matze.DD
lackieren
:wall: hallo leute ich könnte mich Ärgern? habe das halbe Auto beim neu Lacken ( D Sol) natürlich :D Alles Schwarz bis auf Motorhaube und Kofferraumdeckel in Dunkles Weinrot Metalic kommt das Gut ??????? :suspekt: :cry: :roll: :suspekt: ODER...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von magna kalle
6
508
28.07.2010, 09:35
magna kalle
Lackieren
hier im forum sind ja mehrere leute die ihre teile selber lackieren wollte mal fragen was ihr dafür habt als Kompressor mit wieviel Liter Volumen und was für Pistole und...
[Spachteln, Schleifen & Lackieren]von civic0711
9
1.056
05.02.2007, 19:38
Honda Racing Team TH
lackieren
hi, mein auto : Honda Civic ek3 bj 96 170tkm alle 1000km muss ich so ca. 300-400ml öl nachfüllen würde es sich für mich lohnen das auto zu lackieren oder lieber sparen und in ein neueres auto meine ersparnisse investieren? naja ich liebe...
Seite 2 [Civic 96-00]von DoC
12
1.410
22.02.2007, 03:27
DoC
Lackieren
Hallo, mit was kann ungefähr gerechnet werden für die Lackierung einer Haube, Heckschürze, Heckspoiler, Heckklappe und teilweisen Einbau (Haube, Klappe). Nur die KOsten für die Lackierung, nicht für die Teile an sich. Farbe ist Black-Pearl-Metallic,...
[Civic 92-95]von MasterCT
6
265
18.05.2009, 10:04
MasterCT
 lackieren
ich wollte mein auto lackieren und zwar in weiss und in den klarlack wollte ich noch blaue flakes mischen lassen! habt ihr eine ahnung wie das aussehen könnte oder sollte ich lieber andere flakes nehmen! bin für jeden tipp offen! danke euch schonmal...
Seite 2 [Del Sol]von cannstatter1987
15
834
23.10.2009, 21:55
cannstatter1987
Sponsor: Feinys Performance Store
Feinys Performance Store

© 2004 - 2016 www.maxrev.de | Communities | Impressum |