» Einbau eines USB/iPod Car Interface

Air Intake Luftfiltersystem beim Accord TourerNeuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellenHilfe Freisprecheinrichtung Bluetouth
234>
AutorNachricht
Trainee 

Geschlecht:
Fahrzeug: Honda Accord CL7 Facelift
Anmeldedatum: 20.01.2010
Beiträge: 38
Chats: 0
20.01.2010, 20:50
zitieren

Hi erst mal bin grade neu hier. Wollte mal fragen ob mir hier wer helfen kann beim einbau eins USB/iPod Car Interfaces.Will an meinen Honda nichts unnötiges abbauen oder Kaputt machen durch unwissen. Habe ein Honda Accord 2.0 Sport Edition Bj 06.Also genau wollte ich wissen welche Blenden ich ausbauen muss um an den steckplatz zu kommen. Hab mal ein Bild mit bei gefügt damit ihr wisst welches Radio ich hab. Es ist das mittler auf der Linken Seite.

Bedanke mich schon mal ganz Herzlich für jede hilfe


pn
Veteran 
Fahrzeug: Honda CR-V 2.2 i-DTEC Executive 2013
Anmeldedatum: 07.10.2005
Beiträge: 861
Chats: 0
21.01.2010, 12:46
zitieren

  1. Schaltsack vom Schaltknauf nach unten ziehend ausclipsen
  2. Schaltknauf (Rechtsgewinde) von der Schaltstange abschrauben
  3. Schaltkulisse incl. Schaltsack nach oben ziehen und aus den 4 Clipsen an jeder Ecke abziehen, evtl. Sitzheizungsanschlüsse von der Schaltkulisse abziehen, Schaltkulisse weglegen
  4. Aschenbechereinsatz rausnehmen
  5. Aschenbechereinsatzhalterung über die 3 Schrauben (Kreuzschlitz) abschrauben und rausnehmen
    (Achtung: Vorsicht, dass die Schrauben nicht herunterfallen, am besten magnetisierten Kreuzschlitzdreher verwenden)
  6. Blende zwischen dem Aschenbecher und Radio abschrauben (die 2 Schrauben unten Lösen)
    Blende Abziehen (insg. 2 Clipse halten diese in den zwei oberen Ecken) - diese Blende und die beiden Clipse wehrt sich oft sehr gut...
  7. ist die Blende ab, kommts drauf an, ob Du nen Fahrzeug mit einem Aufklappfach (in der Form eines CD/DVD-Laufwerkes) in der eben entfernten Blende hast (Deckel des Faches ist übrigens Teil der Blende), oder das große Ablagefach darunter ist. Wenn es sich um die Ausführung mit dem DVD-Laufwerks-Ähnlichen Fach handelt, muß dieses noch mit Ratsche und Nuss (10, 12?) mit den 4 Schrauben herausgeschraubt werden.
Jetzt ist der untere Teil des Radios freigelegt und man kann den zumeist weißen freien Stecker/Buchse unter dem Radio für einen optionalen CD-Wechlser (Aux) erkennen. Da kommt dann der entsprechende Adapter rein für Ipod oder USB. Ist der einzige freie Stecker da unter dem Radio, also besteht keine Verwechslungsgefahr, zumal die Steckerform ja eindeutig 'codiert' ist.

In umgekehrter Reihenfolge wieder Zusammenmontieren.

Ein Tipp noch von mir:

Nimm ein oder mehrere Dir bekannte Songs (MP3 oder halt anderes Format). Plaziere diese Lieder in einer Playlist auf Deinem Ipod oder in einem Verzeichnis auf dem USB-Stick - je nachdem, was Du hast. Brenne die gleichen Songs im Audio-CD-Format auf einen CD-Rohling.
Schiebe nun diese Audio-CD in den internen CD-Player Deines Radios und stecke zudem USB-Stick oder Ipod an den eben installierten Adapter an.
Nun vergleiche bei gleicher Lautstärkewahl (Vol) die Lautstärke, den Klang zwischen der CD-Wiedergabe und der MP3-Wiedergabe.

Ich hatte noch vor Monaten einen XCarLink-USB-Adapter (gammelt nun in einem Karton zu Hause rum). Dessen Lautstärke war wesentl. geringer, als von der mit gleichem Lied bespielter Audio-CD. Ich konnte die Audio-CD z.Bsp. mit Vol 12 sehr laut hören, während ich über Aux die MP3-Song mind. mit Vol 35 hören mußte. Zudem rauschte es dann auch hörbarer, wenn ich die Lautstärke so aufziegeln mußte. Wenn dann eine Verkehrsfunkdurchsage kam oder ein Anruf von der Freisprechanlage, hats mich meist aus dem Sitz gerissen... da die Lautstärkeunterschiede so groß waren. Und wie geschrieben, hats dann auch hörbar gerauscht.

Inzwischen hab ich den XCarLink rausgeschmissen und hab mir nen Gateway300 von Dension für Ipod, USB & Line-In geholt. Hab jetzt auch nen Ipod Touch als Quelle der Musik. Auch der Gateway-300 war übrigens zunächst leiser, als die Audio-CD wiedergabe der gleichen Songs. Ein großer Vorteil dieses Adapters bestand aber darin, dass ich diesen in seiner Grundverstärkung anpassen konnte. Ich habe diesen Adapter dann auf +6dB lauter eingestellt - so dass nun die Lautstärkeunterschiede Vergangenheit sind. Es rauscht auch nix, alles super..


pn
Beobachter 
Geschlecht:
Fahrzeug: Honda Accord 2.4 Executiv
Anmeldedatum: 29.01.2010
Beiträge: 8
Chats: 0
Wohnort: F/OF/N
29.01.2010, 16:57
zitieren

Hallo Gotsche,

könntest du bitte sagen, wie man den Hebel bei Automatikgetriebe ausbaut?

Vielen Dank!


pn
Veteran 
Fahrzeug: Honda CR-V 2.2 i-DTEC Executive 2013
Anmeldedatum: 07.10.2005
Beiträge: 861
Chats: 0
29.01.2010, 17:17
zitieren

Das kann ich leider nicht.

Evtl. kannst Du ja mal in deine Hondawerkstatt und Dir dort vor Ort für evtl. wenig Geld oder einen freundlichen Händedruck die Teile Ausbauen lassen. Dann kannst Du danach ja mit geöffneten Radioschacht wieder nach Hause Fahren und dort gemütlich alles Einbauen. Zu bekommst Du eh alles viel einfacher, wenn Du beobachtet hast, wie es ab geht...


pn
Beobachter 
Geschlecht:
Fahrzeug: Honda Accord 2.4 Executiv
Anmeldedatum: 29.01.2010
Beiträge: 8
Chats: 0
Wohnort: F/OF/N
29.01.2010, 17:22
zitieren

GotscheDas kann ich leider nicht.

Evtl. kannst Du ja mal in deine Hondawerkstatt und Dir dort vor Ort für evtl. wenig Geld oder einen freundlichen Händedruck die Teile Ausbauen lassen. Dann kannst Du danach ja mit geöffneten Radioschacht wieder nach Hause Fahren und dort gemütlich alles Einbauen. Zu bekommst Du eh alles viel einfacher, wenn Du beobachtet hast, wie es ab geht...


Danke dir f. Blitz-Antwort!

:((( Gibt es vielleicht andere möglichkeit Anschluss zu erreichen, z.B über Handshuhefach?


pn
Junior 

Name: Torsten
Geschlecht:
Fahrzeug: CW2 / CN2 verk. /Kawa zx12r
Anmeldedatum: 06.07.2007
Beiträge: 52
Chats: 0
Wohnort: Riesa (sachsen) / Ritterhude(Nieders.)
01.02.2010, 23:04
zitieren

Gibt auch ein Video dazu.



pn
Veteran 
Fahrzeug: Honda CR-V 2.2 i-DTEC Executive 2013
Anmeldedatum: 07.10.2005
Beiträge: 861
Chats: 0
02.02.2010, 13:14
zitieren

Das ist jetzt ja mal richtig geil das Video zum Thema. Nicht dass es nicht grundsätzlich paßt, ich kenn das Video ja auch schon. Und es sollte auch recht aufschlußreich sein.

Aber dass es ein amerikanisches Video ist, wahrscheinlich von einem Acura TSX, wo ein Fahrzeug mit manueller Schaltung geöffnet wird. Und das in Amiland! (Also auch hier kein Tipp, wie man den Wahlhebel eines Automaten abbekommt.)

PS: ein britisches/australisches Video kann es nicht sein, da Linkslenker!


pn
Beobachter 
Geschlecht:
Fahrzeug: Honda Accord 2.4 Executiv
Anmeldedatum: 29.01.2010
Beiträge: 8
Chats: 0
Wohnort: F/OF/N
02.02.2010, 13:30
zitieren

Hi Jungs,
also, bei ATM Getriebe funktioniert ausbau der Console genauso, nur braucht man der Schlathebel nicht ausbauen, nur Abdeckung muss weg.

Ich war gestern bei ACR (http://acr-frankfurt.com/) in FFM-Höchts-ist Profi Hi-Fi Service, die kennen sich mit Audio einbau/umbau total gut aus . Und es wurde nicht empfohlen USB Adapter bei Honda einbauen, weil die Ausgangleistung in vergeleich zum normale Betrieb viel geringer wird.

Alternative ist ein gute Hi-End FM Transmitter, die Qualitat zw. Adapter und Transmitter laut ACR sich nicht unterscheidet. Die Ausgangleistung aber viel besser. Dazu übermittelt Transmitter ID-Tag.


pn
Junior 

Name: Torsten
Geschlecht:
Fahrzeug: CW2 / CN2 verk. /Kawa zx12r
Anmeldedatum: 06.07.2007
Beiträge: 52
Chats: 0
Wohnort: Riesa (sachsen) / Ritterhude(Nieders.)
02.02.2010, 13:45
zitieren

Das Video war nur als Hilfe gedacht mehr nicht. Mag ja sein das der Transmitter bei der Ausgangsleistung besser sein soll - wenn es den mit einer gescheiten Frequenz klappt - aber ich kann ihn nicht über meine Lenkradfernbed. steuern - laut ,leise , vor ,zurück außer schneller vor und rücklauf - also verzichte ich lieber etwas auf die Lautstärke und das schon seit 3J. ohne Probleme :yes: . Torsten

pn
Veteran 
Fahrzeug: Honda CR-V 2.2 i-DTEC Executive 2013
Anmeldedatum: 07.10.2005
Beiträge: 861
Chats: 0
02.02.2010, 15:51
zitieren

Gerade was die Ausgangspegel betrifft (ich schreib mal bewußt nicht von Ausgangsleistung, da das etwas irreführend sein kann), hab ich ähnliche Erfahrungen mit dem XCarLink-USB-Adapter (Version 1) machen müssen. Hatte diesen 2 Jahre lang in meinem CN2 verbaut.

negativ am XCarlink:
  • zu geringe Ausgangspegel gegenüber Radio- und CD-Wiedergabe
  • beim lauter Drehen des Lautstärkereglers bei der USB-Wiedergabe (sowie Line-In-Wiedergabe vom XCarlink-Adapter) kommt es zu einem hörbaren Mitverstärken des Rauschpegels und auch 'Artefakte' bei der MP3-Dekodierung werden hörbar - die Signalqualität und MP3-Dekodierqualität ist recht dürftig
  • keine Playlisten über USB-Stick, nur 11 festgelegte MP3-Verzeichnisse
  • dank fehlender Random-Taste am Radio (PremiumSoundSystem ohne Navi) ist keine zufällige Wiedergabe möglich
  • keine MP3-Tag-Anzeige, daher völliger Blindflug bei der Auswahl von Musik
  • MP3-Dekoder hatte bei bestimmten MP3-Files offenbar Formatprobleme, hierbei konnte es zu Hängern kommen, ein Reencodieren der MP3-Files half oft, aber nicht immer
  • das Weiterspielen nach Motorneustart bei zuletzt pausierten Titeln funktionierte manchmal nicht richtig (ärgerlich z.Bsp. bei 20Minütigen Hörspielkapiteln), dann fing der Titel von vorne an zu Spielen
  • die USB-Stick MP3-Verwaltung empfand ich als höchst unkomfortabel
  • die Abspielreihenfolge in einem MP3-Verzeichnis war von Kopierdatum bzw. Reihenfolge in der FAT-Tabelle des Sticks abhängig und nicht vom Titelnamen oder anderen
  • irgendwann liegen halt zig Songs auf dem Stick und man ist selber zu faul diese mal gegen neuere zu Ersetzen - man fängt dann automatisch an wieder mehr Radio zu Hören
Ich hab inzwischen den XCarlink rausgeschmissen aus dem Fahrzeug. Dieser liegt nun zu Hause rum..

Ich habe mir inzwischen mit dem Dension Gateway300 incl. ActiveCradle einen neuen KFZ-Adapter besorgt. Dieser ist ein kombinierter IPOD/USB/Line-IN Adapter. Lautstärkepegel sind getrennt programmierbar dauerhaft anpaßbar für jeden der 3 Quellen (also IPOD/USB/Line-IN) im Bereich -6dB, -3dB, 0, +3dB, +6dB. Auch hierbei waren die Pegel in der Grundeinstellung zu niedrig. Eine Anpassung auf +6dB brachte diesen Adapter dazu, mit identischen Pegeln im Vergleich zur CD-Wiedergabe zu Arbeiten.

Ich habe nun einen IPod Touch (64GB Variante) im ActiveCradle (quasi ne Ladeschale), welche ich mit einem BroditAdapter fest neben dem Radio plaziert verbaut habe. Das Kabel zwischen ActiveCradle und dem eigentlichen Adapter (hab ich wie den XCarLink hinter das Handschuhfach installiert) hab ich direkt durch die oberen Lüftungsdüsen und intern ins Handschuhfach verlegt. Ne relativ saubere Installation, kaum rumhängende sichtbare Kabel oder irgendwelche Adapter sichtbar in Zigarettensteckdosen... auch kein Saugnapfmontage an der Frontscheibe (ich hasse das).

Der Gateway300 unterstützt zwei grundlegende Modis. Einmal einen GatewayUI und einmal einen IPodUI Modus, welche man jederzeit Ändern kann. Im GatewayUI Modus wird das Display des Ipod abgeschaltet, die Bedienung des IPods erfolgt ausschließlich über die Radiobedientasten. Im IpodUI Mode jedoch kann man beides Nutzen, die Radiobedientasten und die Ipod Touch Bedienoberfläche. Ich nutze nur den IpodUI Modus. Wählbar über das Radio sind alle Playlisten, keine Einschränkung in deren Anzahl. Man kann aber auch Alben oder Interpreten wechseln, was ich aber kaum tue. Durch die Randomfunktion am Ipod hab ich nun auch die Möglichkeit eine zufällige Abspielreihenfolge zu Wählen. Der IPod merkt sich zudem, wo er das letzte Mal pausiert hat. Bei Hörspielen merkt sich der Ipod generell den Zeitpunkt des Stoppens/Pausierens für jedes Hörspiel separat. Sogar Podcast und Videos kann ich Abspielen vom IPod, allerdings ist das Display dafür doch ein wenig zu klein und ich habe mich für die vertikale Montage des Ipod-Halters entschieden.

Die Klangqualität ist erstklassig. Keinerlei Rauschen, keinerlei MP3-Decodier-Artefakte. Die Lautstärkepegel im Vergleich zum Radio- und CD-Wiedergabe sind in etwa identisch (durch die +6dB Programmierung des Gateway300).

Ich nutze also nun den IPod Touch, direkt links vom Radio plaziert als Musikzentrale. Bedientasten am Radio und Lenkrad stehen mir zur Verfügung, ebenso, wie die Touch-Bedienoberfläche des IPod's. Lautstärke wird über den Vol-Drehregler (und am Lenkrad) des Radios gewählt, da der IPod seine evtl. zuvor für Kopfhörer interne Lautstärkewahl solange nicht anwendet, so lange er im Cradle eingesteckt ist. Der IPod wird geladen, wenn er im Cradle steckt.

Ich nutze einen Firmware-Jailbreak des IPod Touch zudem dazu, eine bestimmte Software Nutzen zu können auf dem Ipod Touch. Diese dient zum Verbinden eines ext. Bluetooth GPS Gerätes (GPS-Maus) mit dem IPod Touch via Bluetooth. Die GPS Informationen werden dem internen Lokalisierungsdienst des Ipod's zur Verfügung gestellt. Somit funktionieren auch Offline-Navigationsprogramme wie Navigon, TomTom und Sygic als Iphone-App auch auf dem Ipod Touch, auch wenn dieser intern keinen GPS-Empfänger aufweist. Ich nutze die Navigon-Europa-App. Selten eine solch gute Navigation gehabt. Die CPU/GPU des IPod Touch rendert die 3D-Navigationskarte absolut flüssig - dagegen können spezialisierte TomTom-Navigeräte sogar Einpacken, läuft dort wesentlich ruckeliger. Bei Naviansagen dimmt die Navigon-App die parallel laufende Musikwiedergabe im Ipod sanft. Lautstärkeanpassungen zwischen Navigon-Naviansagen und Musikwiedergabelautstärke sind sogar möglich.

Bin sehr zufrieden mit dieser Lösung. Einen FM-Transmitter kann und will ich mir gar nicht vorstellen. Das ist doch Murks von der Klangqualität her und zudem sind nicht überall die gleichen freien Frequenzen vorhanden bzw. frei...

Einziger Nachteil ist der höhere Preis des Ganzen. Der Gateway300 kostet halt schon mal gut doppelt so viel, wie ein XCarLink. Aber das war es mir Wert! Auch bietet wohl kaum ein anderer IPod-Adapter diese Doppelbedienung vom Radio aus und vom Ipod, was ich aber wg. der gewünschten Navigation am IPod auch benötige.

PS: es werden übrigens Sleeves (Aufnahmeschalen) für den Cradle für alle gängigen und auch alten Ipod's, sowie Iphones mitgeliefert - Dension supported also alle bisherigen Apple-Produkte.

PS II: Hab auch noch einige Bilder von dem Ganzen:

Ich möchte nun mal einige Bilder zeigen:

Das ActiveCradle des Dension-GatewayAdapters incl. Sleeve für IPod Touch:




Anzeigen (Radio) nach dem Umlegen des Zündschlüssels:


Nach dem Einstecken des Ipods in das Cradle (der Ipod wird erkannt und fängt sofort beim/im letzten unterbrochenen Song weiter zu Spielen an):




Starten der roqyBT-Anwendung zum Anbinden eines ext. BT-GPS-Empfängers an den Ipod (wird in einer der nächsten roqyBT-Versionen automatisch gehen):






Starten der Navigon mobile Navigator-Anwendung:



 2x  bearbeitet
pn
Gast 
22.11.2010, 11:29
zitieren

Mach mit!

Wenn Dir die Beiträge zum Thread "Einbau eines USB/iPod Car Interface" gefallen haben oder Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden:



Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
✔ kostenlose Mitgliedschaft
keine Werbung
✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
✔ schnelle Hilfe bei Problemen
✔ Bilder und Videos hochladen
✔ und vieles mehr...

Zu ablagefach honda accord ausbauen, honda accord radio ausbauen und car interface findest Du weitere passende Themen in der Suche. Alternativ kannst Du auch mal nach zemex firmware, xcarlink einbauanleitung und einbauanleitung dmc suchen.


Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellen
234>
Ähnliche BeiträgeRe:
Letzter Beitrag
Hilfe IPOD interface im Accord 2006 Type-S
Hallo Jungs (Hilfe Wörsty)!! Hab den Type-S MY06 mit Originalradio + Bluetooth. Möchte jetzt ein IPOD interface (Icelink Plus) dranmachen!! Geht das noch mit dem 2006 Modell (Radio hat ne AUX-Taste)??? Hab auf der Dension Seite nur den Adapter...
[Accord 02-08]von sman
7
1.013
13.09.2006, 10:03
felline
USB Interface
Hallo! Ich überlege, mir ein USB Interface für meinen FR-V zuzulegen. Kann mir jemand sagen, ob ich das Interface am orig. Radio (großes Navi) anschließen...
[FR-V]von FR-V-Mann
9
1.696
03.05.2016, 21:19
R-Cooky
Verkaufe Alpine KCA-420i Ipod Interface kaum genutzt
Durch Fahrzeugwechsel brauch ichs nicht mehr. Wer hat...
von ruler2010
0
369
04.10.2010, 14:36
ruler2010
USB/SD/Aux MP3 CD Interface
Was haltet ihr davon [URL=http://cgi.ebay.de/USB-SD-Aux-MP3-CD-Interface-Honda-Accord-Civic-Jazz_W0QQitemZ390090555048QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_77?hash=item5ad3357ea8]Ebay usb...
[Car Hifi]von HondaRusse
5
2.189
20.01.2010, 10:07
bartender
 Original Honda USB Interface günstiger nachrüsten
Hallo, da ich den Umbau gerade erst am Wochenende selber gemacht habe möchte ich meine Erfahrungen weter geben. Ich habe eine 50-Jahre Edition ohne USB-Anschluss für das Radio. Die Nachrüstmöglichkeit von Honda Deutschland wird leider in der...
[Jazz ab 2008]von Dikky
8
5.301
15.07.2012, 12:19
honda-schmidti
Ipod anschluss auf usb
Mein Radio hat nur einen Ipod anschluss ich würde allerdings gerne Usb nutzen da ich kein Ipod habe http://www.conrad.de/ce/de/product/372965/USB-STECKER-AUF-APPLE-IPOD-STECKER ist das hier richtig...
[Car Hifi]von civici
0
72
07.03.2014, 17:28
civici
Alpine D511 Rb ipod USB Probleme
Hallo Leute Ich habe mir gestern ein Alpine IVA D 511RB gekauft. Zusätzlich habe ich das KCU-451iV angeschlossen. Leider funtzt das mit dem I Pod 3 nicht so. Die Musik wird angezeigt und spielt auch. Es laufen aber die Videos nicht, ich kann sie am Ipod3...
von *erni*
3
167
29.03.2013, 11:52
*erni*
USB-Anschluß, welche Geräte werden erkannt, außer iPod?
HEy, was für MP3-Player werden bei insignias über die USB-Schnittstelle erkannt? Ich weiß, der iPod ist kein Thema, denn den erkennt mein Radio sofort und ich kann diesen über mein Radio und Lenkrad bedienen. Nun möchte ich jedoch einen anderen...
von Sveniap
46
2.831
14.05.2012, 16:42
Gannel
Frage: Panasonic CQ-C7305N Radio (Ipod & USB Anschluss)
Hallo ich hab da mal eine frage zu meinen Autoradio Panasonic CQ-C7305N habe mir zu den radio ein Ipod/Iphone anschlusskabel CA-DC300N gekauft: nutze jetzt immer mein Iphone damit ich musik hören kann, doch es ist mir zu umständlich damit...
[Car Hifi]von Agent-Smith
3
1.735
22.04.2011, 19:20
Agent-Smith
Zeitversetzte Stromversorgung eines USB Gerätes nach abgeschalteter Zündung
Ich möchte ein USB Gerät (USB Netzlaufwerk oder Mobilfunk-Router) in meinem Fahrzeug so anschließen, dass es auch nach Abschalten der Zündung für einen definierten Zeitraum eingeschaltet bleibt (z.B. eine Stunde). Meine USB Ports im Auto gehen alle aus,...
von mgutt
23
780
02.09.2014, 17:29
mgutt
Sponsor: Fullcartuning
Fullcartuning

© 2004 - 2016 www.maxrev.de | Communities | Impressum |