» [DIY] D-Motor 01-05 Ansaugbrückenwechsel auf D16y8

Scheinwerfer aufbereiten mit dem Meguiars ME G3000 Heavy Duty Headlight Restoration KitNeuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellenEH6/EG2 Luftfilterkasten in EJ/EK swappen (mit Klima!)
23>
AutorNachricht
Elite 

Fahrzeug: 04er EM2
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 1703
Chats: 8
Wohnort: Bergholz-Rehbrücke
03.11.2013, 23:35
zitieren

Moins,

Ich wollte hier mal ein Deutsches DIY zum wechsel der Ansaugbrücke bei D-Motor von 01-05 machen.
Ich habe den Swap kürzlich gemacht und musste die D16y8 ASB 2 mal ausbauen aufgrund von sehr kleinen Fehlern die jedoch große Probleme mit sich brachten.

Zuerst einmal, was braucht ihr:

Werkzeug:

Schleifaufsatz mit 60mm Durchmesser:



Eine Bohrmaschine, vorzugsweise natürlich mit Netzanschluss und nicht mit Akku.
Mit Akku geht es auch aber eben Leistungsbedingt etwas schleppend.
Metallbohrer zum erweitern der D16y8 ASB schraubenlöcher.
Diverse Schräubchen und Muttern!!




Metallbleche zum Herstellen einer neuen Fuel Rail Halterung.
Flüssigdichtung, extrem wichtig.
Eine D16y8 Dichtung für die Drosselklappe. ( 16176-P2J-004)
Eine D17a Dichtung, die zwischen ASB und Zylinderkopf (17055-PLD-004)
Gewebeschläuche für Unterdruckanschlüsse.
Optional einen Oil Catch Tank.
Hitzebeständiges Klebeband.
Eine D16y8 ASB oder Baugleich, so sah meine aus:


Es gibt ja anscheinend auch Y8 ASB mit noch einem großem Unterdruckanschluss mehr, dieser wird aber nicht zwingend benötigt!

Und natürlich Werkzeug von 8-14 Schraubenschlüssel, Zange....etc.

Dieses DIY bezieht sich auf einen D17A1/8 Motor ohne Abgasrückführung.
D17a2/9 Motoren geben einen fehlercode aus, dieser kann nur mit entsprechendem Steuergerät oder mit selbst gebauter Abgasrückführung behoben/gelöst werden.
Desweiteren weicht dieses DIY von Motoren mit Automatikgetrieben ab!

Ausbau der D17a/D16v/D14z6:



Zum Ausbau habe ich leider keine Bilder gemacht, aber so in etwa muss der ausbau geschehen.

  1. Entfernen der Resonanzbox, Luftfilter.
  2. Entfernen des Gasbaudenzuges an der Drosselklappe und herausschrauben der 4 Schrauben die, die Drosselklappe fixieren.
  3. Entfernen der Sensoren. Achtung Map Sensor und TPS Sensor Kennzeichenen, begründung folgt!
  4. Entfernen der Befestigungsschrauben für das Fuel Rail, ebenso entfernen der Spritleitung. Vorher Tankeinlass öffnen um Druck aus der System zu lassen (so gelangt nicht so viel Sprit aus dem System).
  5. Entfernen der befestigungsschrauben der Ansaugbrücke sowie der Stabilisatoren auf der Ansaugbrücke. Für die unteren Schrauben sowie den Stabilisationsblechen der Ansaugbrücke müsst ihr von unten ans Auto.
  6. Entfernen der Ansaugbrücke und lösen der Kopfschrauben mithilfe von Konterschrauben (zwei Muttern hintereinander auf die Kopfschrauben drehen und mit zwei Schraubenschlüsseln beide kontern, somit könnt ihr die Kopfschrauben aus dem Zylinderkopf drehen).
  7. Nun die Ansaugbrückendichtung entfernen und gegebenenfalls die Ansaugkanäle reinigen etc.
Vorbereitungen der D16y8 ASB und zuschneiden der Dichtungen:

1. Ich habe als erstes die Schraubenkanäle der Ansaugbrücke erweitert. Um dies möglich genau zu erledigen lege man die D17 Dichtung Passgenau auf die D16y8 ansaugbrücke (Orientieren solltet ihr euc an den Ansaugkanälen).



2. Schleift nun den ASB Eingang der D16y8 mit dem entsprechendem 60mm Schleifausatz auf und glättet gegebenenfalls das Innere der ASB.



3. Nun müssen die Schrauben am Drosselklappeneingang der D16y8 ASB per Kontermutter rausgedreht werden, ebenso müssen die befestigungsschrauben aus der D17 Drosselklappe per Kontermutter gedreht werden.

4. Die neuen Schraubkanäle für die D17 Drosselklappe müssen gebort werden.
Ihr müsst jedoch die Drosselklappe mit Richtung der Umlenkrolle Richtung Zylinderkopf fixieren. Am besten ihr setzt die Drosselklappe auf den ASB eingang und Kennzeichnet die Punkte auf der ASB auf der diese später verschraubt werden muss.
Setzte die D17 Drosselkappe entsprechend auf den D16y8 Eingang, Makiert die Bohrungen der D17 Drosselklappe auf der D16y8 ASB und Bohrt die entsprechende Kanäle.
Siehe Bilder:




5. Nun muss ein Luftkanal an der D17 Drosselklappe gesfräst werden, damit der Motor im leerlauf auch Luft bekommt. Bohrt einfach mit einem Bohrer die Zwischenwand ein (ca. 2cm waren es bei mir, wenn ihr später wieder auf die Alte ASB zurückrüstet beeinflusst das nicht die Funktionalität!). Siehe Bild:



6. Nun reinigt die D16y8 ASB am besten mit einem Kärcher oder anderem um alle Grähte, Spähne oder Metallstaub zu entfernen.

7. Fixiert die D16y8 Drosselklappendichtung auf der D17 Drosselklappe mit der Leerlaufregler einbuchtung der D16y8 auf die von euch gebohrten Leerlaufkanal.
Nun Makiert ihr euch auf der Dichtung die entsprechenden Punkte für die Verschraubungen der D17 Drosselklappe und schneidet die entsprechend aus.
Siehe Bild:



8. Ich habe die D17 Drosselklappe mit nur 3 statt 4 Schrauben an der D16y8 ASB befestigt. Mit Flüssigdichtung und der D16y8 Dichtung als Grundlage habe ich dies Dicht bekommen. Leider ist bei meiner verfahrensweise ohne spacer eine 4. Verschraubung nur mit durchbohrung der Drosselklappe und ASB möglich.
Dies wollte ich jedoch umgehen, mit entsprechender Spacerplatte ist dies jedoch kein Problem. Siehe Bild:



9. Fertigt euch einen Halter für den Mapsensor. Ich habe einfach eine Metalplatte genommen und mit der Bohrmaschine zwei löcher in die gebohrt.
Ein loch zum festschauben an der ASB und ein Loch zum befestigen des MAP Sensor an eurer Metallplatte. Zusätzlich habe ich noch einen Gummiring zwischen MAP Sensor und dem ASB Loch gesetzt. Ich habe zusätzlich noch flüssig Dichtmasse zwischen MAP Sensor und Dichtring gemacht. Das rechte Loch auf dem Bild könnt ihr Ignorieren, dieses hat keinen Einfluss auf die spätere Funktion der ASB. Siehe Bild (Sensor makiert mir Silbernem Klebeband):



10. Nun müsste ihr das Purge Ventil für das D17 Fuel Rail an der ASB befestigen.
An der rechten Seite der ASB befindet sich eine vorgebohrte verschraubung an der ihr das Ventil anbringen könnt. Ich habe wieder eine Metallplatte genommen und drei Löche rein gebohrt. Ein Loch für die Verschraubung an der ASB und zwei für das Ventil. Siehe Bild:



11. Bei meiner ASB waren zwei ganz kleine Unterdruckanschlüsse, einer auf der Hinterseite und einer auf der Vorderseite. Diese werden für den SWAP nicht benötigt und habe ich entsprechend mit einem 4mm Schlauch verbunden, um die Ausgänge zu überbrücken. Siehe Bild:



12. Tragt die Flüssigdichtmasse entsprechend um die D16y8 Ansaugkanäle und setzte kurz danach die D17 Dichtung auf diese und fixiert sie. Wenn ihr die D17 Dichtung aufgelegt habt, tragt ebenfalls die Flüssigdichtmasse auf die D17 Dichtung um die Ansaugkanäle auf. Siehe Bild:




Einbau:

  1. Setzte die D16y8 ASB ein und schraubt sie mit den entsprechenden Zylinderkopfschrauben die ihr vorher entfernt habt fest.
  2. Verlängert den Schlauch der Kurbelwellenentlüftung (ca. 15cm). schließt diese Kurbelwellenentlüftung an euren Catchtank oder an einen anderen beliebigen Unterdruckanschluss an der ASB.
    Schließt die Zylinderkopfbelüftung an euer Air intake/Airbox an bzw. steckt einen filter drauf.
3. Umwickelt die D17 Düsen mit Hitzebeständigem Klebeband an der unterseite der Düse, ca. 4-5 Ummantelungen. Dies mus getan werden dar die Düsen eingänge an der D16y8 etwas größer sind als die D17 Düsen. Außerdem dient die Ummantelung gleichzeitig als Dichtung.

4. Nun setzte das Fuel Rail mit den Düsen Zusammen in die entsprechenden D16y8 Düsen öffnungen und schließt den Benzinschlauch wieder an das Fuel Rail an.

5. Nun müsst ihr euch halterungen für das Fuel Rail Basteln. Ich habe die rechte Seite mit einer gebogenen Metallplatte befestigt. Diese Metallplatte habe auf der ASB Seite an der standart Fuel Rail verschraubung festgeschraubt und an dem D17 Fuel Rail. Natürlich so das Anpressdruck auf der ASB besteht.
Die Linke befestigung des Fuel Rail´s habe ich an einer veschraubung an der oberseite des Ventildekels befestigt und entsprechend eine Metallplatte an die linke seite des Fuel Rails geführt und verschraubt.

6. Nun müsst ihr den Kabelstrang für die Drosselklappen- und Ansaugbrückensensoren aufsplitten. Heist soviel wie das ihr die klebe Ummantelungen entfernt und die Kabel freilegt. Wenn ihr dies nicht tut reichen die Kabel nicht, dar die Sensoren sich nun Links vom Zylinderkopf befinden. Rollt die Ummantelung so weit ab das alle Sensoren mit etwas spiel angeschlossen werden können.

7. Umwickelt nun die einzelnen Kabelstränger der Sensoren mit dem Hitzebeständigem klebeband um diese vor der Hitze des Motors zu schützen.

8. Schließt alle Sensoren an. Achtung: wie beim Ausbau Punkt 3. angesprochen achtet darauf das ihr den Map und TPS Sensor richtig anschließ, diese haben den selben Stecker. Wenn diese falsch rum angeschlossen werden, geht der Motor nach dem starten sofort wieder aus!

9. Schließt nun den Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker an den vorderen Unterdruck Anschluss der Ansaugbrücke an. Der Schlauch vom Purge Ventil muss nun an einen 3er Schlauchverteiler. Nehmt nun auch den Schlauch von der Kurbelwellenentlüftung (oder vom Catch Tank, je nachdem) und schließt diesen auch an den 3er Schlauchverteiler.
Mit einem Zusätzlichen schlauch verbindet ihr nun den 3er Schlauchverteiler mit dem hinteren Unterdruckanschluss.
Die Ventildeckelbelüftung schließt ihr wieder an eure Airbox oder Air Intake an.

10. Nun müsst ihr euch einen Halter für den Baudenzug bauen. Ich habe einfach eine Metallplatte mit einem rechtem Winkel genommen. Zwei löcher gebohrt und diese an der ASB angeschraubt (Die ASB hat oben auf der vorderen Seite bereits zwei verschraubungen von dem vorherigem Gaszugshalter, diese könnt ihr genauso nutzen). Nun setzt ihr die Gaszugshalterung vom D17 an die Metallplatte an und Makiert euch die entsprechenden stellen an den ihr den Halter befestigen wollt (er sollte schon etwas straff sein!). Bohrt nun die zwei löcher und befestigt die Halterung an den Löchern. Hagt nun den Baudenzug ein!

11. Schließt nun das Air Intake oder eure Airbox an, steckt den IAT Sensor ein.

Nun Sollte es ungefähr so aussehen.




Ich hoffe ihr könnt mit diesen Infos was anfangen und hoffe ihr kommt ohne Komplikationen durch den Swap. Gerne könnt ihr auch Fragen falls klärungsbedarf besteht.

MfG

Ben_is_lol


pn
Senior 

Name: David
Geschlecht:
Fahrzeug: Em2 Facelift
Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 296
Chats: 0
Wohnort: Düren
04.11.2013, 09:32
zitieren

Mich würde interessieren, welchen Sinn das Austauschen der ASB hat?

pn
Elite 

Fahrzeug: 04er EM2
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 1703
Chats: 8
Wohnort: Bergholz-Rehbrücke
04.11.2013, 09:37
zitieren

Hast besser möglichkeiten für Tuning, Einspritzleiste, Düsen, Drosselklappe.
Theoretisch müsste die D16y8 mehr Leistung im höherem Drehzahlbereich zur verfügung stellen. Mit Serienbrücke geht dem D17 bei 6550 rpm/min die Luft aus. Mit der D16y8 müsste die Leistung etwas länger nach oben hin zur verfügung stehen. Leider hab ich keine dyno´s etc um dies nachzuweisen.
Außerdem ist der Sound schon Göttlich.


pn
Senior 

Name: David
Geschlecht:
Fahrzeug: Em2 Facelift
Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 296
Chats: 0
Wohnort: Düren
04.11.2013, 10:31
zitieren

Wie hoch sind denn die kosten bzw. der Zeitaufwand für diesen Umbau?
Wenn die D16 ASB oben rum mehr Leistung bringen soll, dann ist das doch schon fast der sichere Tod für den D17 ...
Du sprichst aber jetzt von dem non vtec, das dem oben rum die Luft weggeht?

Ein leistungsprüfstand wäre interessant um mal zu sehen ob's wirklich was bringt.


pn
Elite 

Fahrzeug: 04er EM2
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 1703
Chats: 8
Wohnort: Bergholz-Rehbrücke
04.11.2013, 10:53
zitieren

Das muss ja nicht gleich heisen das man stundenlang in Bregenzernähe über die Bahn rockt...
Wenn man jedoch mal den 2ten oder 3ten hochzieht sollte man schon merken das er obenrum mehr resserven hat.
Ob non vtec oder vtec ist ja fast egal, besitzten beide sie selben Ansaugtrackt.


pn
Senior 

Name: David
Geschlecht:
Fahrzeug: Em2 Facelift
Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 296
Chats: 0
Wohnort: Düren
04.11.2013, 12:06
zitieren

Reserven kann man immer gebrauchen ;)
Finde deine Anleitung übrigens geil und ziemlich verständlich ;)


pn
Elite 

Fahrzeug: 04er EM2
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 1703
Chats: 8
Wohnort: Bergholz-Rehbrücke
04.11.2013, 12:26
zitieren

Lildave91Reserven kann man immer gebrauchen ;)
Finde deine Anleitung übrigens geil und ziemlich verständlich ;)

Na dann mach dich ran da. Der Finanzielle Aufwand ist recht gering.

Ne ordentlich verranzte D16y8 ASB bei ebay für: 40€
Unterdruckschläuche: 10€
Schlauchschellen: 20€
Flüssig Dichtmasse: 8€
3er Schlauchverbinder: 4€
Schrauben, je nachdem wie du vorrätig hast.
Bohraufsatz: 5€
D16y8 Dichtung: 4,50€ beim freundlichen
D17 Dichtung: Online 16€
Hitzebeständiges Klebeband: 12€

119,50€

Ist noch im Rahmen finde ich.


pn
Premium-Member 
Name: Oleg
Geschlecht:
Fahrzeug: CM1+EP2+EG4
Anmeldedatum: 07.05.2009
Beiträge: 507
Chats: 5
Wohnort: 46325 Borken
25.08.2014, 13:55
zitieren

das ist nicht schlecht werde es bei meinem EP mal machen.

pn
Elite 

Fahrzeug: 04er EM2
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 1703
Chats: 8
Wohnort: Bergholz-Rehbrücke
25.08.2014, 21:25
zitieren

Danke.
Wenn ihr den swap macht und bessere Lösungen parat habt postet diese bitte, davon lebt so ein Guide!


pn
Fortgeschrittener 

Name: Andy
Geschlecht:
Fahrzeug: Honda Civic EP2 Honda Accord CU1
Anmeldedatum: 04.02.2014
Beiträge: 112
Chats: 1
Wohnort: Saarlouis
29.10.2014, 21:41
zitieren

kann man die drosselklappe und einspritzdüsen vom d16y8 drauflassen oder gibt es da irgendwelche probleme?

pn
Gast 
22.02.2016, 10:33
zitieren

Mach mit!

Wenn Dir die Beiträge zum Thread "[DIY] D-Motor 01-05 Ansaugbrückenwechsel auf D16y8" gefallen haben oder Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden:



Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
✔ kostenlose Mitgliedschaft
keine Werbung
✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
✔ schnelle Hilfe bei Problemen
✔ Bilder und Videos hochladen
✔ und vieles mehr...

Zu schleifaufsatz bohrmaschine, civic em2 ansaugkasten und motordichtsatz d16y8 findest Du weitere passende Themen in der Suche. Alternativ kannst Du auch mal nach d16 drosselklappe, b16a2 asb durchmesser und asb install suchen.


Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellen
23>
Ähnliche BeiträgeRe:
Letzter Beitrag
 Civic 01-05 EP, EU und EM Modelle Werkstatthandbuch (auf CD)
Verteilt es bitte unter euch und haltet es am...
Seite 2, 3, 4, 5 [Service Manuals]von haz
42
11.592
03.07.2015, 17:26
Lu Ping
D16Y8 Ansaugbrücke diesmal auf einen D16Z6 Motor......
Servus, ich habe vor kurzem relativ günstig einen Y8 ASB in die Hände bekommen,und hab einfach mal zugegriffen. ICh selber hab ja einen EH6 mit z6 motor. Meistens wird ja behauptet der z6 Bietet mehr peakleistung usw. und der y8 sei nur für Turbo...
[Del Sol]von diegohnx
0
245
15.09.2011, 17:30
diegohnx
Motor umbau von d16y8 auf b16a2 funzt nicht
Hallo , Hab in meinem Eh6 d16y8 einen b16a2 eingebaut, das Steuergerät so wie der komplette Kabelbaum ist von einem CRX eg2 und der is auch drin .... Der Motor dreht nur habe ich keinen zündfunken und die Benzinpumpe läuft auch nicht an meine lichtanlage...
Seite 2 [Performance]von Jukku
14
556
05.06.2013, 10:28
Jukku
Passen die motor dichtungen von D16Y8 auf D16Z6?
wie schon oben steht wollte ich wissen ob so ein motordichtsatz passt oder nich. oder was davon auf den z6 passt oder nich, danke im vorraus :) Mfg...
[Del Sol]von delsol
2
155
16.09.2011, 13:07
delsol
 German Race Wars in Eisenach! vom 01.05-04.05 Wer kommt mit?
hi ich fahr dieses jahr nach Eisenach und wollte euch mal fragen wer von euch Ep, Eu oder Em fahrer bock hat mit zu kommen? ich fahr am 2 mai mit nen hondaclub hin ;) hier mal nen link:...
Seite 2, 3, 4, ... 10, 11, 12 [Civic 01-05]von Reiskocher
118
3.954
24.05.2008, 09:22
Reiskocher
 Mitteltunnel Honda Civic | Bj. 01.01 - 09.05 4-türig
Zur Installation einer Mittelarmlehne benötige ich das Maß der Breite des Mitteltunnels im Honda Civic | Bj. 01.01 - 09.05 4-türig! Ich selber habe das EM 2 Coupe und wenn das Maß des Tunnels identisch wäre dann paßt die von mir anvisierte...
[Civic 01-05]von vmaxcar
0
434
26.12.2008, 10:35
vmaxcar
Überfest 01.05.13
Hallo War jemand hier aus dem Forum beim Überfest gestern mit einem weißen...
[Type-R]von nfspeedy
6
277
03.05.2013, 03:34
nfspeedy
civic 01-05 Anlasser
Hallo, ich müsste mal dringend wissen ob der Anlasser vom ep1 ep2 eu usw. auch an nen em2 passen. Da gibts ne größere auswahl un kleinere preise :yes: Danke schonmal für die...
[Civic 01-05]von em2racer
0
104
30.01.2012, 15:52
em2racer
 Civic 01-05....Karosseriebaufrage....
HAb vorhin im Autoscout so gemacht: :o Hab nen Unfall CTR gefundne, wo man fast meien könnte: joar ok... nehm ich und mach ne wieder ganz so schaut er aus: Was meint ihr muss von den Trägern her ersetzt werden...? Als Hilfe noch der...
Seite 2 [Civic 01-05]von Honda Racing Team TH
14
757
29.03.2008, 19:54
Civic-2001
 Civic `01 -`05 Telefonkonsole 3/5 Türer
Biete meine gebrauchte Telefonkonsole (Leder) an. Fügt sich harmonisch in die Mittelkonsole ein. Aufnahme für ein Handy bis zur Breite von 7cm. Neupr. € 40, hier nun € 25 inkl. vers....
[Autoteile]von *iceman
1
320
09.02.2016, 20:58
*iceman
Sponsor: TSS-Tuning
TSS-Tuning

© 2004 - 2016 www.maxrev.de | Communities | Impressum |